Tanja Strelow
Location
München
Language skills
English, French, Spanish
Contact

Leopoldstraße 11a

80802 München

T +49. (0)89. 38 38 70 – 0
F +49. (0)89. 38 38 70 – 22
tst@preubohlig.de

Sekretariat

Marta Polus
T +49. (0)89. 38 38 70 – 157
mpo@preubohlig.de

Download business card

Tanja Strelow

Graduate Biologist, Attorney at law, Counsel | Munich

Tanja Strelow advises and represents national and international pharmaceutical and medical device enterprises in the sector of Pharma Law ((AMG (Pharmaceuticals Act), HWG (Law on Advertising in the Health Care Sector), MPG (Medical Devices Act)) of adjacent Food Law (food supplements; health claims) and of Competition Law.

Her expertise includes advice on product presentation and advertisement as well as questions of distinction regarding the classification of products as medicinal drug, medical device or foodstuff. The counselling encompasses likewise the advice and representation in relations with the supervisory and approval authorities and the representation in competition proceedings and administrative proceedings in all instances.

Based on her dual qualification she has the competence to present even highly complex scientific questions legally sound.

Since 2009 Mrs. Strelow has been working for of Preu Bohlig & Partner in the Munich office in the field of Life Sciences.

Areas of expertise
Life sciencesPharmaceutical LawHealthcare advertisingMedicinal products
Training

Studies of Biology and Law at the University of Regensburg | postgraduate studies of mediation at the Fernuniversität (distance teaching university) of Hagen

Publications

Germany: Drug & Medical Device Litigation 2024, Chapter 8, in ICLG (International Comparative Legal Guides) zusammen mit Peter von Czettritz und Dr. Stephanie Thewes

„Pharmarecht“, Arzneimittel- und Medizinprodukterecht, Co-Autorin von §§ 5+6; 3., vollständig überarbeitete Auflage 2023, C.H. Beck

20 Jahre MPR – die Abgrenzung von Arzneimitteln und Medizinprodukten im Laufe der Zeit, MPR 2020, 135 zusammen mit Peter von Czettritz

“Unterlassene Zwangsvollstreckung lässt Dringlichkeit nicht entfallen – LmbZ-Zweck muss Ausgleich medizinisch bedingten Nährstoffdefizits sein”, Strelow/Dr. Thewes, GRUR-Prax 2020, Heft 18, S. 430

„Pharmarecht“, Arzneimittel- und Medizinprodukterecht, Co-Autorin §§ 5+6;  2., vollständig überarbeitete Auflage 2018, C.H. Beck

„Beam me up, Scotty“ – die Klassifizierung von Medical Apps als Medizinprodukte, PharmR 2017, 433

„Konsequenzen des Urteils des EuGH vom 23.10.2014 (Rechtssache C-104/13) für die Bejahung eines objektiven Rechts nach der VwGO im Fall von Drittwidersprüchen“, v.Czettritz/Strelow, PharmR 2015, 96

„Nichteinziehung von Zuzahlung für Hilfsmittel – kein Wettbewerbsverstoß“, LG Ulm, Urteil vom 23.06.2014, v.Czettritz/Strelow, Anmerkung für die Praxis, MPR 2014, 172

3. Teil: Medizinprodukte, Co-Autorin §§ 5+6 in Meier/v.Czettritz/Gabriel/Kaufmann, Pharmarecht, Beck Verlag 2014

Arzneimittelmuster auch für Apotheker?, v.Czettritz/Strelow, PharmR 2014, 188

Rückstellmusterverpflichtung beim Parallelimport, VG Trier, Urt. v. 01.03.2012 – 1 K 1083/ 10.TR, Anmerkung, v.Czettritz/Strelow, PharmR 3/2012, S. 88

AdWord-Anzeigen für Arzneimittel müssen Pflichtangaben nach HWG enthalten, v.Czettritz/Strelow, GRUR Prax, 6/2012, S.151

Fiktive Zulassung erlischt durch Nicht-Monographiekonforme Anwendungsgebiete, v.Czettritz/Strelow, OVG Münster, 02.12.2010, 13 A 489/08, GRUR-Prax 2011, S. 91

Wirklich kein Biosiegel für Arzneimittel? – Das Urteil des Sächsischen OVG vom 28.07.2008 (Az.: 3 BS 399/07) im Lichte der seit 01.01.2009 geltenden EG-Ökobasisverordnung, v.Czettritz/Strelow, Lebensmittel und Recht (LMUR) 2010, S. 41

Die Haftung für Impfschäden und die Verwirrung um die Schweinegrippe – eine Anmerkung und zugleich Erwiderung auf Wudy, PharmR 2010, S. 56, “Keine Haftung aus §84 AMG bei Schäden, die durch die Massenimpfung…”, v.Czettritz/Strelow, PharmR 4/2010

Das VG Köln – Die Zweifelsfallregelung und die Abgrenzung von Medizinprodukten zu Arzneimitteln, v. Czettritz/Strelow, MPR 2010, S. 1

Anmerkung zu OVG Rheinland-Pfalz- “ohne Gentechnik” – zu den Voraussetzungen für eine legale Werbung mit Gentechnikfreiheit, Meyer, Rommelfanger [Anm.: jetzt Strelow], in ZLR 6/2003, S. 755 ff.

Close Modal