Daniel Hoppe
Standort
Hamburg
Fremdsprachen
Englisch, Französisch
Kontakt
Neuer Wall 72
20354 Hamburg

T +49. (0)40. 60 77 233 – 0
F +49. (0)40. 60 77 233 – 22
dho@preubohlig.de

Visitenkarte herunterladen

Daniel Hoppe

Rechtsanwalt, Partner | Hamburg
Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz

Daniel Hoppe berät und vertritt Mandanten im In- und Ausland bei allen Fragen des geistigen Eigentums, insbesondere im Patent- und Arbeitnehmererfindungsrecht sowie zum Recht der Geschäftsgeheimnisse. Er verfügt über große Erfahrung im Bereich strafrechtlicher Ermittlungen, die bei der Verfolgung von Geschäftsgeheimnisverletzungen unerlässlich ist. Er ist Autor einer Vielzahl von Fachveröffentlichungen zum Recht des geistigen Eigentums. Er leitet den Hamburger Standort von Preu Bohlig & Partner.

Fachgebiete
Geistiges Eigentum / IPPatente und GebrauchsmusterGeschäftsgeheimnisseArbeitnehmererfindungenSoziale MedienDatenschutzSozietätsrechtVertriebsrecht und KartellrechtPharmaPatentrecht
Ausbildung

Universität Leipzig | Referendariat beim LG Leipzig; Richter beim Verwaltungsgericht Leipzig (2002-2004) | Staatsanwalt (2004-2008)

Mitgliedschaften

Deutsche Vereinigung für Gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht (GRUR) | Internationale Vereinigung für den Schutz des geistigen Eigentums (AIPPI) | Audio Engineering Society (AES) | Vereinigung von Fachleuten des gewerblichen Rechtsschutzes (VPP) | Licensing Executives Society (LES)

Veröffentlichungen

Herausgeber

Hoppe/Oldekop, Geschäftsgeheimnisse – Schutz von Know-how und Geschäftsinformationen, Praktikerhandbuch mit Mustern, 2. Auflage, Carl Heymanns Verlag 2023

Hoppe/Oldekop, Geschäftsgeheimnisse – Schutz von Know-how und Geschäftsinformationen, Praktikerhandbuch mit Mustern, Carl Heymanns Verlag, 2020

Mitautor

Petillion, Enforcement Of Intellectual Property Rights In The EU Member States, Germany, Intersentia, 2019

Boemke/Kursawe (Hrsg.): Gesetz über Arbeitnehmererfindungen: ArbnErfG, Kommentar, 2015

Aufsätze

Ansprüche wegen Patentverletzung und gerichtliche Befugnisse des Einheitlichen Patentgerichts, GRUR-Prax 2/2024, 31

Die Rechtsprechung der deutschen Instanzgerichte zum Patent- und Gebrauchsmusterrecht seit dem Jahr 2021, GRUR-RR 2022, 517 (zusammen mit: Prof. Dr. Christian Donle und Christian Holtz)

Wer nichts wagt, der optiert aus, Aufsatz zum UPC und Opt-out, MittdtPatA 2023, 53 (zusammen mit Konstantin  Schallmoser und Andreas Haberl)

Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt – Das BMJ auf dem Weg zur Stärkung der Justiz in Wirtschaftsstreitigkeiten und des Geheimnisschutzes, WRP März 2023 (zusammen mit Dr. Axel Oldekop)

Ausgewählte Probleme prozessualer Geheimhaltungsmaßnahmen nach den §§ 145a PatG, 16 ff. GeschGehG, Mitteilungen der deutschen Patentanwälte, Heft 11, 2022, S. 473 (zusammen mit Dr. Axel Oldekop)

Die Rechtsprechung zum Geschäftsgeheimnisschutz seit dem 26.04.2019, WRP Mai 2022, S. 547 (zusammen mit Dr. Axel Oldekop)

Die Rechtsprechung der deutschen Instanzgerichte zum Patent- und Gebrauchsmusterrecht seit dem Jahr 2020, GRUR-RR 2021, 409 (zusammen mit: Prof. Dr. Christian Donle und Christian Holtz)

Die Rechtsprechung der deutschen Instanzgerichte zum Patent- und Gebrauchsmusterrecht seit dem Jahr 2019, GRUR-RR 2020, 465 (zusammen mit: Prof. Dr. Christian Donle)

Zwischen Glanzpartie und Großmeisterremis: Gedanken zum urheberrechtlichen Schutz von Schachpartien, GRUR-Prax. 2019, 522

Behandlung von Unterlassungsansprüchen für Altfälle nach dem Gesetz zum Schutz von Geschäftsgeheimnissen (GeschGehG), GRUR-Prax 2019, 324

Die Rechtsprechung der deutschen Instanzgerichte zum Patent- und Gebrauchsmusterrecht aus dem Jahr 2018, GRUR-RR 2019, 505 (zusammen mit: Prof. Dr. Christian Donle, Dr. Matthias Hülsewig)

Die Rechtsprechung der deutschen Instanzgerichte zum Patent- und Gebrauchsmusterrecht seit dem Jahr 2017, GRUR-RR 2018, 393

Urteilsanmerkung BGH: Fachmann berücksichtigt auch sehr alten Stand der Technik – „Gestricktes Schuhoberteil“, GRUR-Prax 2017, 188

Die Rechtsprechung der deutschen Instanzgerichte zum Patent- und Gebrauchsmusterrecht seit dem Jahr 2016, GRUR-RR 2017, 465

Die Rechtsprechung der Instanzgerichte zum Patent- und Gebrauchsmusterrecht seit dem Jahr 2015, GRUR-RR 2016, 385

SEPs: Was ist fair und reasonable? „SEPs: What is fair and reasonable?), WIPR online, December 2015

Federal Circuit Bar Association Newsletter; Reihe zum Einheitspatentgericht, Federal Circuit Bar Association Newsletter, 11/2015 – fortlaufend

Europäischer Gerichtshof beurteilt Anforderungen bei standardessentiellen Patenten (European Court Weighs Standard for Essential Patents), The National Law Journal, Februar 2015

Das Zögern zu Gunsten Dritter, GRUR, 2015, 1075

IP-Übertragungen in internationalen Arbeitsverträgen (IP Assignments in International Employment Agreements), Kindle-Version, 2015

Urteilsanmerkung BPatG: Beschränkte Verteidigung im Patentnichtigkeitsverfahren, GRUR-Prax 2015, 59

Gesetz über Arbeitnehmererfindungen, Boehmke/Kursawe (Hrsg.), ArbnErfG, Kommentar, 2015

Urteilsanmerkung BGH: Verspätete Klageerweiterung im Patentnichtigkeitsverfahren – „Einspritzventil“, GRUR-Prax 2015, 376

Die Rechtsprechung der Instanzgerichte zum Patent- und Gebrauchsmusterrecht seit dem Jahr 2014, GRUR-RR 2015, 497

Die straflose Vermeidung des patentrechtlichen Vernichtungsanspruchs, GRUR 2014, 1163

Urteilsanmerkung BGH: Neues Berufungsvorbringen im Patentnichtigkeitsverfahren, GRUR-Prax, 2014, 414

Beschlussanmerkung BPatG: Beschwerdegebühr im Einspruchsverfahren, GRUR-Prax 2014, 167

EuGH-Vorlage zur Frage der Reichweite des patentrechtlichen Zulassungsprivilegs – „Marktzulassungsprivileg“, GRUR-RR 2014, 100

Drospirenon und Dämpfungseinheit: Lebensretter für eine deutsche Äquivalenzlehre oder alter Wein in neuen Schläuchen? (Drospirenon and Damping Unit: Lifesaver for a German Doctrine of Equivalents or Very Old Wine in New Skins?), GRUR Int. 2014, 657 (mit Bijal Vakil)

Die Rechtsprechung der Instanzgerichte zum Patent- und Gebrauchsmusterrecht seit dem Jahr 2013, GRUR-RR 2014, 473

Die Rechtsprechung der Instanzgerichte zum Patent- und Gebrauchsmusterrecht seit dem Jahr 2011, GRUR-RR 2013, 409

Der Vorlagebeschluss des LG Düsseldorf „LTE-Standard“, Mitteilungen der deutschen Patentanwälte 2013, 384

Urteilsanmerkung LG Düsseldorf: EuGH-Vorlage zur Frage der Berücksichtigung eines Zwangslizenzeinwands – „LTE-Standard“, GRUR-RR 2013, 200

BGH zu Ansprüchen wegen Verletzung von MPEG-2-Videokodierungspatenten, Mitteilungen der deutschen Patentanwälte 2013, 51

Erstbegehungsgefahr einer Schutzrechtsverletzung trotz regelmäßigen Handelns: Wege zur Risikominimierung in der Praxis, GRUR-Prax 2013, 27

Urteilsanmerkung BpATg. Erstattung der Doppelvertretungskosten im Nichtigkeitsverfahren nur im Einzelfall, GRUR-Prax 2012, 486

Urteilsanmerkung BGH: Frist für Restitutionsklage beginnt nicht, bevor das Patent seine Wirkung tatsächlich bestandskräftig verliert – „Tintenpatrone III“, GRUR-Prax, 285

Urteilsanmerkung BGH: Keine Offenbarung durch Abraten von Verwendung im Stand der Technik – Glasfasern, GRUR-Prax 2012, 138

Urteilsanmerkung BGH: Patentgemäße Lösung liegt dei Auswahl aus im Standard vorgesehenen, im Wesentlichen gleichwertigen Lösungsansätzen nahe – E-Mail via SMS, GRUR-Prax 2012, 33

Urteilsanmerkung BGH: Unvollständige Übersetzung der Anmeldung kann für Zuerkennung eines Anmeldetages genügen – Polierendpunktbestimmung, GRUR-Prax 2011, 471

Urteilsanmerkung BGH: Kein Naheliegen bei schrittweiser Entwicklung des Standes der Technik, wenn Erfindung erheblichen Aufwand und praktische Risiken mit sich bringt – Walzgerüst II, GRUR-Prax 2010, 555

Urteilsanmerkung BGH: Ausführbare Offenbarung setzt keine unmittelbare und eindeutige Offenbarung einer praktisch brauchbaren Ausführungsform voraus – Klammernahtgerät, GRUR-Prax 2010, 439

Urteilsanmerkung LG Mannheim: Keine mittelbare Verletzung eines Verfahrenspatents, wenn gelieferte Vorrichtung nur Objekt des Verfahrens bildet – Handover, GRUR-Prax 2010, 318

Urteilsanmerkung BGH: Der Fachmann kann zur Heranziehung von Lösungsvorschlägen auch aus traditionell getrennten Teilbereichen seines Fachgebiets veranlasst sein – Telekommunikationseinrichtung, GRUR-Prax 2010, 248

Urteilsanmerkung BGH: Gutachteneinsicht durch schweigepflichtigen Vertreter wahrt das Geheimhaltungsinteresse – Lichtbogenschnürung, GRUR-Prax 2010, 118

Beschlussanmerkung OLG Jena: Unzureichend verlängerte Frist zur Abgabe einer Abschlusserklärung bietet keinen Anlass zur Klage in der Hauptsache, GRUR-Prax 2010, 69

Urteilsanmerkung OLG Düsseldorf: Kein Ersatz der Abmahnkosten bei Zurückweisung der Abmahnung wegen fehlender Vollmachtsvorlage, GRUR-Prax 2009, 23

Close Modal